Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
3 FAQs zum Schlagwort

Vor Ort Ablesung

Themen
Filtern

Bei mir erschien unangemeldet ein Ableser. Muss dieser vorher einen Termin mit mir vereinbaren?

In der Regel wird vor einer Ablesung kein Termin vereinbart. Unsere Ablesedienstleister starten einen ersten unangekündigten Ableseversuch. Ist dieser erfolglos, wird eine Karte hinterlassen. Daraufhin haben Sie die Möglichkeit Ihren Zählerstand über einen unserer Kanäle (z.B. Kundenportal) mitzuteilen, den vorgeschlagenen Termin wahrzunehmen oder mit dem Ableser einen für beide geeigneten Termin zu vereinbaren.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
2 hilft diese Antwort

Bei mir war soeben ein/e Außendienstmitarbeiter/in und wollte in mein/e Haus/Wohnung. Muss ich Ihn/Sie tatsächlich hereinlassen?

Natürlich ist Ihr Hausrecht unumstritten und Sie können frei darüber entscheiden, wem Sie Zutritt in Ihre private Umgebung gestatten.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Vor-Ort-Ablesungen auch in Ihrem Interesse durchführen, um Ihnen eine korrekte Abrechnung zu ermöglichen.
Außendienstmitarbeiter, die in unserem Auftrag ablesen, können sich Ihnen gegenüber mit einem Ausweis Ihres Netzbetreibers legitimieren.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Ich habe meinen Zählerstand fristgerecht gemeldet, warum wird trotzdem eine Vor-Ort-Ablesung durchgeführt?

Sollte Ihr gemeldeter Zählerstand von Ihren vergangenen Verbrauchswerten stark abweichen, führen wir zu Ihrer Sicherheit eine Kontrollablesung vor Ort durch. Mit dieser Maßnahme können falsche Abrechnungen vermieden werden. Bitte ermöglichen Sie dem Ableser Zugang zu Ihrem Zähler, es dauert nur wenige Minuten oder stimmen Sie mit ihm einen für Sie geeigneten Termin ab.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort