Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Community verwendet Tracking-Tools von Matomo & Google zur Verbesserung des Angebots.
Mit Ihrer Zustimmung helfen Sie uns, unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank! Erfahren Sie mehr.
Ablehnen Bestätigen
Nach Schlagworten sortieren, um die Beiträge noch besser einzugrenzen:
Filtern

Was sind „technische Einrichtungen“ nach § 9 EEG 2014?

Technische Einrichtungen gemäß § 9 EEG 2014 sind sowohl Funkrundsteuerempfänger (FRE) als auch Fernwirktechnikanlagen (FWA). Dies sind fernsteuerbare Einrichtungen, die es ermöglichen, Signale zur Reduzierung der Einspeiseleistung an Ihre Erzeugungsanlage zu senden. Welche technische Einrichtung Sie benötigen, erfahren Sie im Rahmen des Anschlussprozesses Ihrer Erzeugungsanlage.

Grundsätzlich gilt:

•PVA < 30 kWp FRSE oder 70% Einspeiseleistung

•Neuanlagen (PVA > 30 kWp) sonstige ab 100 kW bis 500 kW  ⇒ FRSE

•Neuanlagen größer gleich 500 kW  ⇒ FWA

 

 
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Meine Einspeiseanlage wurde gedrosselt, wie komme ich an meine Entschädigung?

Um bei einer kritischen Netzsituation die Versorgungssicherheit weiterhin zu gewährleisten, kann der Fall eintreten, dass Erneuerbare-Energien-Anlagen, welche mit einer entsprechenden technischen Einrichtung ausgestattet sind, in ihrer Einspeiseleistung reduziert oder abgeschaltet werden.

Wird die Stromeinspeisung der Anlagen wegen eines Netzengpasses im Sinne von § 14 EEG 2014 reduziert, ist der Netzbetreiber, an dessen Netz die Anlage angeschlossen ist, gemäß § 15 Abs. 1 EEG verpflichtet, den betroffenen Anlagenbetreiber für den nicht eingespeisten Strom zu entschädigen.

Um Ihren Entschädigungsanspruch geltend zu machen, haben wir alle wichtigen Hinweise unter folgendem Link aufgeführt: https://www.avacon-netz.de/de/energie-einspeisen/einspeisemanagement/entschaedigung.html

 
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Wie erhalte ich eine Entschädigungszahlung?

Im Falle von entschädigungspflichtigen Regelungen bietet Avacon an, die Entschädigung per Gutschrift auszubezahlen. Avacon Netz GmbH kann die entgangenen Einnahmen sowohl im Pauschal- als auch im Spitzabrechnungsverfahren ermitteln und Ihnen diese automatisch im Folgemonat überweisen. Wird Ihre EEG-Anlage erstmals in der Einspeiseleistung reduziert, erhalten Sie ein Schreiben, indem Sie darauf hingewiesen werden, dass eine Entschädigung per Gutschrift möglich und empfehlenswert ist. Wenn Sie dem Gutschriftverfahren zustimmen, besteht für Sie kein weiterer Handlungsbedarf. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie anhand des mitversandten Formblattes widersprechen. In diesem Fall stellen Sie Rechnungen an die Avacon Netz GmbH um Ihre Entschädigungsansprüche geltend zu machen.

 
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Wird auch Eigenverbrauch entschädigt?

Nein, entgangener Eigenverbrauch wird grundsätzlich nicht entschädigt. Für diesen Fall wird empfohlen, eine entsprechende Regelungsmimik an der technischen Einrichtung aufzubauen, damit sich die angeforderte Reduzierung nur auf die eingespeiste und nicht auf die erzeugte Menge bezieht. Wenden Sie sich hierfür an Ihren Elektriker.

 
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Sind Entschädigungszahlungen umsatzsteuerpflichtig?

Die Entschädigungsleistung im Sinne des § 12 EEG unterliegt nicht der Umsatzsteuerbarkeit nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG, da diese Schadensersatzcharakter im Sinne des Umsatzsteueranwendungserlasses hat und nicht auf einem gegenseitigen Leistungsaustausch beruht. Ein Ausweis der Umsatzsteuer, sowie deren Auszahlung, erfolgen daher nicht.

 
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Was passiert, wenn ich keinen FRE oder FWA eingebaut habe?

Der Einbau dieser technischen Einrichtungen ist gesetzlich verpflichtend, Ausnahme PVA bis 30 kWp Wahlrecht zwischen 70 % und technische Einrichtung. Wenn die Vorgaben nach § 9 EEG 2014 nicht fristgerecht eingehalten werden, verringert sich nach § 25 Abs. 2 EEG der Vergütungsanspruch auf den Monatsmarktwert und auf Null für Anlagen mit Inbetriebnahmdatum vor dem 01.08.2014. Dies gilt solange, wie die Verpflichtung vom Anlagenbetreiber nicht erfüllt wird.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Wie erfahre ich, ob meine Anlage von einer Regelungsmaßnahme betroffen war?

Avacon veröffentlicht alle durchgeführten Regelungsmaßnahmen im Internet. Auf der Seite „Veröffentlichungen – Abgeschlossene Einsätze“ werden alle Einsätze mit sämtlichen Daten zur Regelung selbst und wichtigen Stammdaten der geregelten Einspeiseanlagen dargestellt. Dabei können Sie sehen, ob eine Regelung entschädigungspflichtig ist (Regelung nach EEG) oder nicht (Regelung nach EnWG). Ob Ihre Anlage betroffen war, können Sie beispielsweise anhand des EEG-Anlagenschlüssels erkennen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein