24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Immer gut informiert – mit den Veröffentlichungen der Einspeisemanagement-Maßnahmen!

Aktuelle Maßnahmen

Hier finden Sie  Informationen über aktuelle Einspeisemanagement-Einsätze.
Bitte beachten Sie, dass zwischen den veröffentlichten Start- und Ende-Zeiten und den tatsächlich in der Anlage umgesetzten Regelungszeiten Differenzen bestehen können.

Abgeschlossene Maßnahmen

Hier erhalten Sie eine Übersicht  über die durchgeführten Regelungen durch Avacon.

Die Einsatzdaten umfassen das betroffene Gebiet, die Ursache bzw. den Grund, Beginn und Ende sowie die Dauer der Regelmaßnahme.

Prognosen

Hier informieren wir Sie unverbindlich über geplante Einspeisemanagement-Maßnahmen.

 

 

Avacon  ist berechtigt bei drohenden Netzüberlastungen angeschlossene Anlagen der erneuerbaren Energien, Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und Grubengasanlagen zu regeln. 

Die betroffenen Anlagenbetreiber sind im Falle einer Regelung zu informieren.

Eine Übersicht der prognostizierten, aktuellen und abgeschlossenen Maßnahmen des Einspeisemanagements finden Sie in unseren Kacheln.

Mit unserer Netzampel sehen Sie in welchen Gemeinden im Versorgungsgebiet von Avacon Einspeisemanagement stattfindet.
Die Netzampel zeigt, wie viele Anlagen von diesen Maßnahmen betroffen sind und wie viel Einspeisemanagement über den Verlauf der letzten Jahre in den jeweiligen Gemeinden notwendig war.

Alle veröffentlichten Daten wurden mit größtmöglicher Sorgfalt  aufbereitet. Dennoch können wir Erfassungs- und Übertragungsfehler sowie eine unvollständige Zulieferung Dritter nicht ausschliessen. Daher können  sich veröffentlichte Daten auch rückwirkend ändern. Avacon übernimmt für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr und haftet nicht für Schäden, die durch veröffentlichte Daten entstehen.

Unsere Netzampel ist keine Grundlage für Entschädigungsansprüche für Einspeisemanagementmaßnahmen (§ 15 Abs. 1 EEG 2021 ). Dazu dienen die Abgeschlossenen Maßnahmen von Avacon.

Avacon Netzampel

Hier finden Sie eine geografische Übersicht der aktuellen und abgeschlossenen Einspeisemanagement-Maßnahmen

Benachrichtigungsfunktion für Einspeisemanagement

Sie möchten über die Einspeisemanagement-Einsätze Ihrer Anlage informiert werden?

Dann melden Sie dich hier mit Ihrem Anlagenschlüssel an:

Prognosen

Ist eine Netzsicherheitsmaßnahme vorhersehbar, muss der Netzbetreiber den Betreibern von EEG-Anlagen spätestens am Vortag über den erwartenden Zeitpunkt, den Umfang und die Dauer der Maßnahme informieren.

Avacon veröffentlicht für definierte Gebiete eine Prognose über den Beginn, das Ende, die Dauer sowie die Stufung einer möglichen Einspeisemanagement-Maßnahme. Die tatsächlich eintretende Einspeisemanagement-Maßnahme kann davon abweichen. Daher haftet Avacon nicht für die veröffentlichten Informationen .

Spitzenkappung

Derzeit macht Avacon noch keinen Gebrauch von der Spitzenkappung (nach EnWG § 11 Abs. 2). Das kann sich aber in Zukunft ändern.

Bei der Spitzenkappung wird unser Energienetz nicht für seltene und kurze Spitzen in der Stromproduktion ausgebaut. Stattdessen gehen wir in  unserer Netzplanung davon aus, dass die jährliche Stromerzeugungsmenge einer Anlage um bis zu drei Prozent reduziert werden darf. Dieses Vorgehen verringert die Kosten für den Netzausbau deutlich und folgt zugleich dem gesetzlichen Gebot der wirtschaftlichen Zumutbarkeit. Von dieser Neuerung betroffen sind Anlagen zur Erzeugung von elektrischer Energie aus Windenergie an Land oder solarer Strahlungsenergie.

Wird die Einspeiseleistung aufgrund von Spitzenkappung reduziert, werden Anlagenbetreiber wie bisher finanziell entschädigt (§ 15 EEG). Die Regelungen erfolgen analog zu den Einspeisemanagement-Einsätzen.